Archiv für das Schlagwort

EAPPI

Was bleibt: Hoffnung? ja es bleibt Hoffnung aber es muss sich was tun!

Schnell sind die 21 Tag hier im heiligen Land vergangen. Ich habe wieder viel erleben dürfen, großartige Menschen treffen können und durch sie aber auch durch sonstige Erlebnisse wieder ein wenig mehr davon verstanden, wie hier die Menschen hier „ticken“ sowohl in Israel aber vor allem in Palästina. Viele Menschen in Deutschland, aber auch –

Weiterlesen

Giftschlangen vor der Haustüre

Leser/innen die meinen Blog schon länger verfolgen, werden sich schon gefragt haben: und wann besucht er denn endlich Fatima oder wie sie in ihrer Familie heißt Im Magdolin? Ich kann ja verstehen, dass viele darauf warten, dass ich über weiteren Besuch bei Fatima, dieser bewundernswerten Frau die mit ihrer Familie in Zataara ,am Rande der

Weiterlesen

Um 5.00 Uhr am Checkpoint 300 in Bethlehem

Es ist kurz nach Fünf als ich heute Morgen mein Hotel verlasse. Draußen ist es noch dunkel, die Luft ist klar aber noch empfindlich kühl. Es ist ruhig, Bethlehem scheint noch zu schlafen. In der Ferne ruft der Muezzin zum ersten Gebet. Ab und zu fährt ein Auto oder Taxibus mit hoher Geschwindigkeit an mir

Weiterlesen