Archiv für das Schlagwort

friedliche Proteste

Seit fast 30 Jahren: jeden Freitag von 13 – 14 Uhr

20 Jahre, nachdem Israel im sog. Sechstagekrieg im Juni 1967 die Westbank, Gaza und Ostjerusalem besetzt hatte, brach im Dezember 1987 die erste Intifada, der erste palästinensische Aufstand, aus. Einen Monat später versammelte sich eine kleine Gruppe israelischer und palästinensischer Frauen an einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt in Jerusalem, schwarz gekleidet, mit Schildern in Form schwarzer Hände

Weiterlesen

Freitags wird im Heiligen Land demonstriert – friedlich

Heute Vormittag hatte ich ein ausführliches und sehr persönliches Gespräch mit Pater Elias, einem der Mönche hier in der Dormitioabtei,  Ich werde in meinem morgigen Blog davon und über das Leben hier im Kloster berichten. Um die Mittagszeit machte ich mich auf, um den Jerusalemer „Frauen in Schwarz“, solidarische Unterstützung zu geben. Seit 1989 stehen

Weiterlesen

Ni`lin ein mutiges Dorf

Dass es in der palästinensischen Gesellschaft, also in der Gesellschaft die seit 1948 an Vertreibung und Unterdrückung leidet, Menschen gibt, die mit zivilgesellschaftlichem gewaltlosem Engagement und nicht mit Gewalt reagieren, ist gerade in diesen Tagen, wo die Gewalt auf beiden Seiten wieder einmal eskaliert, einer besonderen Würdigung und Ermutigung wert. Im Juli habe ich mit

Weiterlesen