Vom 26. Oktober bis zum 5. November werde ich mich wieder mit einer Gruppe von 17 Teilnehmer/innen auf den Weg nach Israel&Palästina machen.
Frei nach dem Motto „Kommt und seht“ und berichtet von dem was ihr erlebt, werde ich wieder, für die die nicht mitfahren können, in diesem Blog berichten, was wir erleben und wer uns in den 10 Tagen unserer Reise begegnet.
Leider werden wir auf dieser Reise nicht mehr Reuven Moskovitz begegnen, er ist am 4. August im Kreise seiner Familie im 89. Lebensjahr in Tel Aviv verstorben. Ich bin Reuven das erste Mal in meiner Gruppenreise 2012 begegnet, und habe ihn danach „nicht mehr aus den Augen verloren“. Zuletzt habe ich ihn im Frühjahr diesen Jahres getroffen in seiner Wohnung besucht. Am 2. September 2017 hat es in Berlin eine berührende Gedenkveranstaltung für Reuven gegeben an der neben vielen Freunden und Wegbegleitern auch seine Frau Varda und einige Mitglieder seiner Familie teilnahmen.

Die wichtigsten Reden die bei dieser Veranstaltung gehalten wurden, können hier nachgelesen werden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn sie/ihr mich, mit meiner Gruppe, auch bei der diesjährigen Begegnungsreise in diesem Blog begleiten würden